Dieser Blog richtet sich an ein bisher schwer unterrepräsentiertes Publikum. Aber, sind ältere Damen eigentlich überhaupt im Netz unterwegs? Wenn ja, dann finden sie hier eine Stimme, die keiner falschen Jugendlichkeit nachtrauert, garantiert keine Tipps gibt, wie man jünger wirken kann, als man ist, mit „Influencerinnen“ nichts am Hut hat und durch und durch subjektiv auf die Welt und ihre Mitmenschen blickt.

Dieser Blog wird geschrieben aus Freude am Schreiben und sonst nichts. Wenn er Lebenshilfe bieten sollte, dann höchstens aus Versehen. Er kann Spuren von Spott und Boshaftigkeiten enthalten, wird sich aber (hoffentlich) niemals im Ton vergreifen: Contenance, das ist schließlich ab einem bestimmten Alter eine unserer schärfsten Waffen! Die anderen sogenannten „Waffen der Frauen“ (erinnert sich noch jemand an den Ausdruck?) haben eh ausgedient.
Interaktion mit Leserinnen ist sehr erwünscht, Zuschriften werden beantwortet.

Ein zerspritzender ,runder, roter Tintenklecks ist mit einem missmutigen Gesichtsausdruck versehen, der Mund ist eine nach unten gebogene Linie, die Augen zwei weit aufgerissene Kugeln mit punktförmigen Pupillen – es erinnert an Darstellungen des Corona-Virus.
Noch eine Mutation 846 605

Noch eine Mutation

Da manche Politiker jetzt schon anfangen mit wahrer Lust an schlechten Nachrichten von der dritten Welle zu…

weiterlesen
Ein reichverzierter silberner Kettenanhänger, der mit einem aus Perlmutt geschnitzten, sehr zierlichen und hübschen Kopf einer jungen Frau geschmückt ist, liegt auf einem handgeschriebenen Manuskript, vielleicht einem Brief.
Fürstlich getröstet 846 605

Fürstlich getröstet

Wenn ich entscheiden müsste, welchem Jahrhundert meine ganz spezielle Neigung gehört, würde ich ohne Zögern das 19.…

weiterlesen
Zwei halbe venezianische Augenmasken liegen sich auf schwarzem Samt so gegenüber, dass sie ein Ganzes bilden. Sie sind beide mit Ornamenten bestickt, die eine Maske ist silbern, die andere schwarz und mit goldenen Säumen verziert.
Normal??? 846 605

Normal???

Von Corona-Blues zu schreiben wäre in meinem Fall übertrieben. Einen gewissen Corona-Rappel kann ich allerdings nicht leugnen.…

weiterlesen
Vor einer Teilansicht des Eingangsportals des Kölner Domes steht ein mit einem großen, leuchtenden Weihnachtsstern und elektrischen Kerzen geschmückter Christbaum.
Weihnachtsgeschichte 2020 846 605

Weihnachtsgeschichte 2020

Ich freue mich sehr, dass Anne aus Köln uns einen Gastbeitrag zur Verfügung gestellt hat, indem sie…

weiterlesen
Eine schlanke junge Frau, die ein enges schwarzes Trikot, einen schwarzen, großen Hut und einen wehenden, leuchtend gelben Umhang trägt, steht auf dem Bug eines Bootes und schwenkt eine große schwarze Fahne. Sie fährt über ruhiges Wasser gegen einen blauen Himmel.
Freiheit und Abenteuer 846 605

Freiheit und Abenteuer

Ohne dass ich mir im Klaren darüber wäre, ob die Maßnahmen, die Bund und Länder beschlossen haben,…

weiterlesen
Der Buchumschlag des im Beitrag besprochenen Buches von Lily King „Writers and Lovers“ zeigt einen bunten Strahlenkranz um ein schwarzes, rundes Zentrum.
Ein weiterer Gastbeitrag von Sanna über ein wunderbares Buch 846 605

Ein weiterer Gastbeitrag von Sanna über ein wunderbares Buch

Ich freue mich sehr, dass Sanna für die alten Schachteln wieder eine Buchvorstellung geschrieben hat – für…

weiterlesen
Ein gelbes rundes Emoji-Gesicht zeigt einen verblüfften Gesichtsausdruck, fasst sich mit einer Hand ans Kinn und tippt sich mit der anderen an die Stirn, von der zwei Fragezeichen aufsteigen.
Brauchen wir wirklich einen Innenrat? 846 605

Brauchen wir wirklich einen Innenrat?

Noch weiß ich nicht genau, wie ich alles, was mir für diesen Blog-Beitrag so durch den Kopf…

weiterlesen
Die amerikanische Flagge „stars and stripes“ ist über den Eingangsbereich der New Yorker Börse gespannt.
Eine wirklich „merkwürdige“ Frau 846 605

Eine wirklich „merkwürdige“ Frau

Eine meiner Prioritäten, ich weiß nicht, ob ich das schon mal erwähnt habe, ist lebenslanges Lernen. Lernen…

weiterlesen
Abgebildet ist der Buchumschlag des vorgestellten Buches von Sharon Cameron „Das Mädchen, das ein Stück Welt rettete“, darauf zu sehen ist ein hellblaues Papier, in das ein rundes Loch gerissen wurde. In diesem Loch erscheint der Titel des Buches in roter Schrift auf weißem Hintergrund.
Ein Gastbeitrag – Ein bewegendes Buch wird vorgestellt 846 605

Ein Gastbeitrag – Ein bewegendes Buch wird vorgestellt

Ich freue mich außerordentlich, dass es uns wieder vergönnt ist, einen Gastbeitrag zu lesen. Ich bin sehr…

weiterlesen
Eine junge Frau liegt lesend in einer altmodischen Badewanne.
Where there’s soap, there’s hope 846 605

Where there’s soap, there’s hope

Das wird ein kurzer Beitrag diesmal. Denn eigentlich bin ich im Urlaub. Man beachte das Wort „eigentlich“,…

weiterlesen