Alte Schachteln

Dieser Blog richtet sich an ein bisher schwer unterrepräsentiertes Publikum. Aber, sind ältere Damen eigentlich überhaupt im Netz unterwegs? Wenn ja, dann finden sie hier eine Stimme, die keiner falschen Jugendlichkeit nachtrauert, garantiert keine Tipps gibt, wie man jünger wirken kann, als man ist, mit „Influencerinnen“ nichts am Hut hat und durch und durch subjektiv auf die Welt und ihre Mitmenschen blickt.

Dieser Blog wird geschrieben aus Freude am Schreiben und sonst nichts. Wenn er Lebenshilfe bieten sollte, dann höchstens aus Versehen. Er kann Spuren von Spott und Boshaftigkeiten enthalten, wird sich aber (hoffentlich) niemals im Ton vergreifen: Contenance, das ist schließlich ab einem bestimmten Alter eine unserer schärfsten Waffen! Die anderen sogenannten „Waffen der Frauen“ (erinnert sich noch jemand an den Ausdruck?) haben eh ausgedient.
Interaktion mit Leserinnen ist sehr erwünscht, Zuschriften werden beantwortet.

Brauchen wir wirklich einen Innenrat? 846 605 Alte Schachteln

Brauchen wir wirklich einen Innenrat?

Noch weiß ich nicht genau, wie ich alles, was mir für diesen Blog-Beitrag so durch den Kopf…

weiterlesen
Eine wirklich „merkwürdige“ Frau 846 605 Alte Schachteln

Eine wirklich „merkwürdige“ Frau

Eine meiner Prioritäten, ich weiß nicht, ob ich das schon mal erwähnt habe, ist lebenslanges Lernen. Lernen…

weiterlesen
Ein Gastbeitrag – Ein bewegendes Buch wird vorgestellt 846 605 Alte Schachteln

Ein Gastbeitrag – Ein bewegendes Buch wird vorgestellt

Ich freue mich außerordentlich, dass es uns wieder vergönnt ist, einen Gastbeitrag zu lesen. Ich bin sehr…

weiterlesen
Where there’s soap, there’s hope 846 605 Alte Schachteln

Where there’s soap, there’s hope

Das wird ein kurzer Beitrag diesmal. Denn eigentlich bin ich im Urlaub. Man beachte das Wort „eigentlich“,…

weiterlesen
Ach, wie wenig nobel… 846 605 Alte Schachteln

Ach, wie wenig nobel…

Das nachfolgende Gedicht hat der unvergleichliche, der großartige, der einzige Kurt Tucholsky 1931 geschrieben, dabei kannte der…

weiterlesen
Kennen Sie eigentlich Harriet Howard? 846 605 Alte Schachteln

Kennen Sie eigentlich Harriet Howard?

Die Liebe, wer wüsste das besser als wir alten Schachteln, ist ja keineswegs nur romantisch. Sie besitzt…

weiterlesen
Wenigstens ist jetzt Ruhe im Gebälk 846 605 Alte Schachteln

Wenigstens ist jetzt Ruhe im Gebälk

Eine ehrwürdige alte Weisheit besagt, dass man an manchen Tagen besser gar nicht erst aufgestanden wäre. Wäre…

weiterlesen
Better late than never 846 605 Alte Schachteln

Better late than never

Unglaublich, wie schwer so ein erster Satz nach sechs Wochen Pause ist! Wenn dann noch dazukommt, dass…

weiterlesen
Revolution, Baby! 846 605 Alte Schachteln

Revolution, Baby!

Wie ich im letzten Beitrag erwähnt habe, hatte ich Besuch von zweien meiner Enkeltöchter. Ganz davon abgesehen,…

weiterlesen
Mit Würde und Anstand 846 605 Alte Schachteln

Mit Würde und Anstand

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne – und der größte Zaubertrick dabei ist, dass man danach irgendwie…

weiterlesen