Uncategorized

Ach, wie wenig nobel…

Ach, wie wenig nobel… 846 605 Alte Schachteln

Das nachfolgende Gedicht hat der unvergleichliche, der großartige, der einzige Kurt Tucholsky 1931 geschrieben, dabei…

weiterlesen

Kennen Sie eigentlich Harriet Howard?

Kennen Sie eigentlich Harriet Howard? 846 605 Alte Schachteln

Die Liebe, wer wüsste das besser als wir alten Schachteln, ist ja keineswegs nur romantisch.…

weiterlesen

Wenigstens ist jetzt Ruhe im Gebälk

Wenigstens ist jetzt Ruhe im Gebälk 846 605 Alte Schachteln

Eine ehrwürdige alte Weisheit besagt, dass man an manchen Tagen besser gar nicht erst aufgestanden…

weiterlesen

Better late than never

Better late than never 846 605 Alte Schachteln

Unglaublich, wie schwer so ein erster Satz nach sechs Wochen Pause ist! Wenn dann noch…

weiterlesen

Revolution, Baby!

Revolution, Baby! 846 605 Alte Schachteln

Wie ich im letzten Beitrag erwähnt habe, hatte ich Besuch von zweien meiner Enkeltöchter. Ganz…

weiterlesen

Mit Würde und Anstand

Mit Würde und Anstand 846 605 Alte Schachteln

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne – und der größte Zaubertrick dabei ist, dass man…

weiterlesen

In Teufels Küche

In Teufels Küche 846 605 Alte Schachteln

Krisen sind Auslöser für Veränderungen und als alte Schachtel ist man auf Veränderungen vielleicht nicht…

weiterlesen

Legitim, illegitim, intim – Hauptsache dynastisch

Legitim, illegitim, intim – Hauptsache dynastisch 846 605 Alte Schachteln

Nun ist es also schon wieder Juni! Wir alten Schachteln wissen genau, was das bedeutet:…

weiterlesen

Aus aktuellem Anlass: Ein Herz für Esel

Aus aktuellem Anlass: Ein Herz für Esel 846 605 Alte Schachteln

Auch wenn man es nach meiner never ending Story mit den Tauben vielleicht nicht so…

weiterlesen

Das erste Mal

Das erste Mal 846 605 Alte Schachteln

Ich weiß, Sex sells, aber für solche billigen Werbetricks sind wir alten Schachteln uns ja…

weiterlesen